Danke Nick - toller Vortrag beim BUND Monatstreffen

Welcher Fisch darf auf den Teller?
Der BUND Hameln hatte interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Gesprächsrunde über den Greenpeace Einkaufsratgeber für Fisch ins Umweltzentrum Hameln eingeladen. Nick Hutchings gab einen aktuelle Sachstand zu Lage der Weltmeere und erläuterte die Möglichkeiten des Verbrauchers beim Einkauf Rücksicht zu nehmen.

Hintergrundinformationen: http://www.greenpeace.de/themen/meere/presseerklaerungen/artikel/welcher_fisch_darf_auf_den_teller-2/

28. Oktober 2012

Sonderseite zur Demo "Wir haben es satt eingerichtet"

Alle Aktivitäten rund um die Demonstration "Wir haben es satt" finden Sie ab jetzt auf unserere Sonderseite: http://hameln-pyrmont.bund.net/themen_und_projekte/gesunde_ernaehrung/demo_wir_haben_es_satt/

7. Oktober 2012

Einladung: BUND-Monatstreffen im Oktober

Umweltgespräch im Natur- und Umweltschutzzentrum Hameln, Berliner Platz 4, 31785 Hameln. 

Mittwoch, 10.10.2012 ab 19.30 Uhr.

Wir hören ein kurzes Referat zum Thema:

"Fisch Einkaufen"

Interessierte Besucher sind herzlich willkommen!

 

Veranstaltungstipp: Diskussionsveranstaltung Massentierhaltung in Bad Münder

Der Strukturwandel in der Landwirtschaft schlägt sich auch in größeren Einheiten für die Produktion nieder – diese Erkenntnis ist spätestens seit der Diskussion um den Bau von Mastställen auch in Bad Münder angekommen. Im Zusammenhang mit der Diskussion hat eine Arbeitsgruppe der SPD viele offene Fragen beim Thema Massentierhaltung entdeckt, die bei einer Veranstaltung am

Donnerstag, 4. Oktober, im Gasthaus Ziegenbuche (Beginn 18.30 Uhr) diskutiert werden sollen.

Als einer der Initiatoren der Veranstaltung tritt SPD-Ratsherr Uwe Nötzel auf. „Wir wollen möglichst viele Partner und Interessengruppen an einen Tisch holen, um das Thema zu erörtern“, erklärt er. Themen der Diskussion könnten beispielsweise gesundheitliche Auswirkungen, Belastungen der Umwelt und gesetzliche Grundlagen wie etwa eine Änderung des Paragrafen 35 des Baugesetzbuches, der die Privilegierung von landwirtschaftlichen Vorhaben regelt, sein. Nötzel, selbst bei der Evangelischen Landeskirche beschäftigt, hat sich aufgrund einer Positionierung der Synode zur Massentierhaltung intensiv mit dem Thema befasst und mit Götz Schumacher einen Vertreter des kirchlichen Dienstes auf dem Lande für die Moderation gewinnen können. Podiumsteilnehmer sind Matthias Miersch, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, der Facharzt Dr. Ludger Frieler, Michael Hettwer vom BUND und Eckehard Niemann von der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft. Ein Vertreter des Landvolks ist angefragt, der Landtagsabgeordnete Ulrich Watermann wird das Schlusswort sprechen.

Blick über den Tellerrand

Interessante Homepage der BI Tuchtberg. Siehe: bi-tuchtberg.de/willkommen/ 

17. September 2012

Radiobericht mit Bildern vom Umwelttag

Hameln: Edith Handelsmann berichtet vom Umwelttag im Bürgergarten Hameln...

16. September 2012

Erster Bericht Umwelttag Hameln

So etwas hatten wir noch nie getan. Als Schweine und Hüner verkleidet, ein Lied umgetextet und dann an diversen Ecken im Bürgergarten vorgesungen. Einmal sogar im Radiosender.

Hier der Bericht dazu und einige Bilder:

15. September 2012

Radioverlaufsbericht mit Bildern: Essen-Lesen

radio aktiv: 15.09.2012 Hameln: Zur Auftaktveranstaltung zum Umwelttag gab es im Pavillon von radio aktiv eine Lesung mit dem Thema: Nahrungsmittel. Bei einem Gläschen Bio-Wein lauschten die Gäste in gemütlicher Runde...

Hier der Radiobericht mit Bildern von der Veranstaltung:

13. September 2012

Einladung Lesung: Gesundes Essen - gesunde Umwelt

Hameln: Der Umwelttag 2012 beginnt schon am Freitagabend um 19 Uhr bei radio aktiv mit einer Lesung zum Thema: \"Gesunde Umwelt - gesunde Ernährung\". Dazu Geschäftsführer Karsten Holexa im Gespräch mit Jens Nietsch...

Verlaufsbericht Good Food

ca. 50 Teilnehmer,die letzten mussten stehen. Der Film ist sehr gut angekommen.

Die Verbreitung  von Hybridsaatgut und genverändertem Saatgut gibt den Agrarkonzernen zu große Macht. Die sogenannte Grüne Revolution ist gescheitert. Der Einsatz von Kunstdünger, Hybridpflanzen und genveränderten Pflanzen in Verbingung mit dem Einsatz von Herbiziden und Fungiziden hat zur Zerstörung der Böden geführt und brachte im Endeffekt geringere Erträge. Es wurde klar, dass alles getan werden muss, um das Saatgut in der Verfügung der Bauern zu behalten und weltweit auf ökologische Landwirtschaft umzustellen.

Anschließend standen die Biobauern Eberhard Schulz und Helmut Sobotka und Biobäuerin Marita Vahlbruch auf und berichteten über ihre Arbeit. Marita Vahlbruch will Bürgergärten anbieten - von ihr und ihrem Mann angelegt und bestellt - Pflege und Ernte können interessierte Bürger übernehmen. Alle drei erhielten Applaus für ihre Beiträge. Noch lange standen kleine Gruppen beisammen und diskutierten. Großes Interesse fand der "Gib-Tisch", man konnte sich nehmen, was andere nicht mehr brauchen.

Am Samstag, 12. Mai wird Rainer Sagawe um 15 Uhr auf dem Hof der Vollkornbäckerei Kornblume in Grupenhagen einen Terra Preta Workshop anbieten. (sagrai)

Wie war es: GOOD FOOD - BAD FOOD ?

Dokumentarfilm: Ökolandbau als Alternative

Das Cafe Vollkornblume in Aerzen/Grupenhagen gut besucht gewesen sein. Presseberichte über den Abend hab ich nicht gefunden. Könnte mir jemand einen kurzen Verlaufsbericht von der Veranstaltung für alle zumailen?

Allgemeine Infos siehe: Einladungflyer

Website des Filmes: http://www.goodfood-badfood.de/

Ein (altes) Interview mit Rainer Sagawe auf radio aktiv zum Film hören Sie unter:

www.radio-aktiv.de/beitraghoeren.php

21. Februar 2012

Verlaufsbericht Diskussionsveranstaltung zur Massentierhaltung

Diesmal war die DEWEZET schneller. Die Diskussionsveranstaltung zur Massentierhaltung in Aerzen endete gegen 21.00 Uhr und am nächsten Morgen (20.02.2012) schon stand ein ausführlicher (und) guter Bericht in der DEWEZET. Der Bericht ist leider nicht online verfügbar. 

Unserer Lokalradio hat mit Karsten Holexa die Gemeinschaftsveranstaltung der BI Dehrenberg/B90-die Grünen moderiert und sendete gleichfalls am 20.02. einen Verlaufsbericht.

Dieser jetzt nachfolgend zusammen mit Bildern der Veranstaltung:


Hallo Sonntag - Ankündigung Kinotag

Hallo Sonntag brachte heute eine schöne Ankündigung für Freitag. Zum Lesen draufklicken:

17. Februar 2012

Montag - Dienstag - Freitag: Wer kommt mit?

Gleich drei hochkarätige und wichtige Veranstaltungen in der nächsten Woche:

Montag: Boom in der Massentierhaltung - Diskussionsabend mit interessanten Gästen in Aerzen, u.a. mit Tilman Ulenhaut (BUND)

Dienstag: Klimaschutzakteursforum der Stadt Hameln

Freitag: Kinotag - good food / bad food in Aerzen

Hintergrundinfos auf: hameln-pyrmont.bund.net/termine/



Zur Sonderseite Gartentag 2017

Zur Sonderseite 40 Jahre AKW Grohnde

Klick zu aktuellen BUND Sonderseiten:

Interessante Links:

Ausschluss:

Der BUND ist bunt! Wir distanzieren uns ausdrücklich von Organisationen und Menschen mit nationalistischen Ideologien, Rassisten oder sonstigen menschenverachtenden Grundeinstellungen.

Aus gegebenen Anlass untersagen wir solchen Vertretern/Gruppen ausdrücklich die Verwendung von Bildern und Texten dieser Homepage bzw. unserer Veröffentlichungen!

Suche